Projektdetails

Allgemeine Informationen
Züri wie neu
Zürich
Beschreibung

Das Mängelmelde-Portal „Züri wie neu“ ist eine der rund 600 Ideen aus dem Ideenwettbewerb rund um „eZürich“, den der Stadtrat als Siegerprojekt auswählte. Seit März 2013 ist das Mängelmelde-Portal online und lief zunächst als Pilot. Im Sommer 2014 wurde es dann in den Regelbetrieb überführt. Eingereicht wurde die Idee unter dem Namen „Fix-my-Zürich“. Tatsächlich entschied sich die Stadt Zürich für die technische Umsetzung des Mängelmelders für die erprobte und bewährte Infrastruktur von MySociety (https://www.mysociety.org/projects/fixmystreet). Um die Idee auf ihre Betriebstauglichkeit und ihren Nutzen zu überprüfen, wurde „Züri wie neu“ unter der Leitung der Dienstabteilung Geomatik und Vermessung der Stadt Zürich (GeoZ) entwickelt. Der einjährige Pilottest ist im Tiefbau- und Entsorgungsdepartement durchgeführt worden. Im Sommer 2014 wurde entschieden, das Pilotprojekt in den Regelbetrieb zu überführen. Der Mängelmelder wird optimiert. Es ist geplant, ihn auf weitere Dienstabteilungen der Stadt Zürich wie etwa die Verkehrsbetriebe oder die Wasserversorgung auszuweiten. Über das Webportal oder Smartphones können die Züricher Einwohner auf Mängel und Schäden der städtischen Infrastruktur hinweisen. Das Online-Portal wird von der Stadtverwaltung moderiert und transparent geführt. Bei den Hinweisen kann es sich um die unterschiedlichsten Mitteilungen handeln, seien es Schäden im Straßenbelag oder defekte Automaten der Züricher Verkehrsbetriebe, Sachbeschädigungen oder Verschönerungsvorschläge für den Stadtpark. Die Online-Plattform listet die Vorschläge auf und leitet sie an die zuständigen Ämter weiter. Eine Meldung wird nach eigenen Angaben innerhalb eines Arbeitstages an die zuständige Stelle weitergeleitet und möglichst innerhalb von fünf Arbeitstagen beantwortet.