Forschungsprojekt

Bei der „TosiT – Toolbox for Open Societal Innovation“ handelt es sich um eine Datenbank. Darin werden Werkzeuge, Formate, Methoden und Dienste strukturiert gesammelt und bewertet, welche offene Innovationen befördern können. Der Fokus liegt dabei auf Innovationen mit gesellschaftlichen Mehrwert. Die Idee zu dieser Datenbank entstand im Rahmen der Forschungstätigkeit am Projekt „eSociety Bodensee 2020 – Offene gesellschaftliche Innovation in der Bodensee-Region“. Dabei handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der Zeppelin Universität gGmbh in Friedrichshafen, der Universität Liechtenstein sowie der Hochschule für angewandte Wissenschaften in St. Gallen. Das aus Mitteln der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH) geförderte Projekt startete im Juli 2012 und wurde mit dem Jahresende 2014 abgeschlossen.

Über die Internationale Bodensee-Hochschule. Die IBH ist ein Verbund von Universitäten und Hochschulen aus Deutschland, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich und der Schweiz. In grenzüberschreitenden Kooperationen bietet er neue Studiengänge an, unterstützt die Forschung und Entwicklung in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und verbessert das Aus- und Weiterbildungsangebot der Region nachhaltig.


The "TosiT - Toolbox for Open Societal Innovation" is a database. It collects and evaluates tools, formats, methods and services, that can promote open innovation. The focus is primality on innovations with social added value. This database was developed as part of the research project "eSociety Bodensee 2020 - Open social innovation in the Lake Constance region". It is a cooperation project of the Zeppelin University gGmbh in Friedrichshafen, the University of Liechtenstein and the University of Applied Sciences in St. Gallen. The project founded by the International Lake Constance University started in July 2012 and was completed by the end of 2014.


About the International Lake Constance University. The International Lake Constance University is a network of universities from Germany, the Principality of Liechtenstein, Austria and Switzerland. In cross-border cooperation, it offers new courses of study, supports research and development in cooperation with regional companies and improves the region's education and training programs on a sustained basis

 

            

Projektpartner

Projektförderer